Foto- und Filmstudio Walter Schönenbröcher in Cottbus

 

Start in die Profession mit Portraitfotografie

Der Lichtbildner mit seiem Kunstprojekt „HANDwerk“

 

Walter Schönenbröcher fotografiert seit dem Jahr 2010 professionell und hat seitdem einen steilen Aufstieg zu verzeichnen. Über die anfängliche Natur- und Architekturfotografie kam er zur Portraitfotografie. In beachtlich kurzer Zeit gelang es ihm, Auftragsarbeiten für Personen des öffentlichen Lebens aus Film, Musik, Politik, Sport und Wissenschaft durchzuführen.

 

Handwerk in Szene gesetzt

Ein Herzensprojekt, angegangen mit viel Leidenschaft und konsequentem Durchhaltevermögen, startete 2011. In dieser Zeit begann der Lichtbildner, Handwerke zu fotografieren, deren schöpfende Kraft und uralte Abläufe immer seltener auf der Bildfläche erscheinen – die es aber gerade deswegen verdienen, festgehalten zu werden. Er beobachtet genau, nimmt Details in den Fokus – Hände werden oft zum eigentlichen Bildinhalt, gekoppelt mit dem jeweiligen Griffen der Gewerke. Er spielt mit Linien und Formen – Bögen und Schwingungen. Mit kontrastreicher Darstellung rückt er das Handwerk aus dem Schatten ins Licht.

2016 unterstützte das Land Brandenburg diese Fotoserie mit einer landesweiten Wanderausstellung im Rahmen des Brandenburger Kulturjahres. Die Werke wurden hierbei neben dem Brandenburger Landtag auch in mehreren Brandenburger Museen ausgestellt. Schönenbröcher ließ es sich nicht nehmen, die Ausstellungsexponate persönlich zu hängen und die jeweilige Einführungsrede zu halten. Mittlerweile umfasst das Projekt mehr als 45 Handwerke mit insgesamt mehr als 600 Werken.

Erfolgreiches Portfolio bei der Italienischen Vogue

Der Tiefendrucker für „Vogue Italien“
Kani Alavi ein deutsch-iranischer Künstler und Initiator der East-Side Gallery

 

In den Jahren 2010 bis 2016 baute Walter Schönenbröcher sein Portfolio bei der italienischen Vogue auf mehr als 230 Fotos aus und erzielte insgesamt zehn „BEST OF“ Titel mit seinen Werken. Die Hände, die auf dem Bild zu sehen sind, gehören zu dem Cottbusser Künstler Matthias Körner, mit dem Walter Schönenbröcher in einem Haus wohnt – ein gemeinsames Projekt lag also nah. Körner ist einer der Protagonisten im neuen „Künstler – Hautnah“ Anliegen.

Künstler – Hautnah

Mit seiner Firma WHITESTAG produziert er Virtual Reality Filme mittels stereoskopischer 360° Technik. Neben der filmischen Weiterführung seines HANDwerk Projekts gibt es ein neues Unterfangen, ebenfalls mit großer Passion betrieben – es ist das Kunst- und Kulturvorhaben: Künstler – Hautnah. Kreativschaffende live bei ihrer Arbeit erleben – ist das Credo. Ihre Motivation, ihre Geschichte, ihr Schaffen verstehen. Einen Zugang zu den verschiedenen Kunstformen und Künstlern möchte diese 360° 3D VR Dokuserie schaffen. Walter Schönenbröcher bittet darum, in die Ateliers einzutreten.


Titelbild: Der Seiler aus der Serie „HANDwerk“

Alle Fotos und Reproduktionen © Walter Schönenbröcher

 

Walter Schönenbröcher

Parzellenstr. 27-28
03050 Cottbus

0176-66885522

walter@schoenenbroecher.de

 

schoenenbroecher.de

www.kunstprojekt-handwerk.de

www.whitestag.film

kuenstler-hautnah.de