Studio Elena Bednorz in Oberkrämer

 

 

Elena Bednorz fertigt individuelle Schmuckstücke aus Glas und macht sich dabei die Mittel einer faszinierenden, traditionellen Handwerkskunst zu eigen. Ihre Designs passen allerdings modisch in die heutige Zeit, bekräftigt die gelernte Zahntechnikerin, die sich seit 2014 vollständig ihrem Kunsthandwerk widmet.

Immer schon gehörte kreatives Schaffen mit verschiedensten Werkstoffen, wie Papier, Holz, Ton, Stoffe, Farben, Metall, Naturmaterialien, Kunststoff, Stein zu ihrem Leben. Von der Magie des Glases als Medium war sie jedoch vom ersten Moment an gefangen.

„Ein starres Material mit so unglaublicher Farbintensität zu schmelzen und ihm eine völlig andere Form, Struktur und Bedeutung zu geben, hat mich von Anfang an begeistert. Eine neue und tiefe Leidenschaft war geboren.“

Feuer und Flamme für die Magie des Glases

Der Fertigungsprozeß besteht für Elena Bednorz aus vier elementaren Abschnitten.

1. Inspiration

„Oft kommt es vor, dass ich durch meinen Garten streife und die Natur mir die zauberhaftesten Inspirationen bietet. Manchmal ist es auch ein tolles Stoffmuster, die Farbkombination in einem Gemälde oder ein spezieller Kundenwunsch, der mich auf eine Idee bringt.

Sofort habe ich Bilder im Kopf, wie ich das Ganze umsetzen könnte… und dann muss es raus!“

2. Entwurf

„Ich setzte mich an meinen Schreibtisch und schaue, in welcher Form ich die Idee in den Werkstoff Glas transformieren kann. Schon bei der Entstehung meiner Skizzen, suchen ich mir die dazu farblich passenden Glasstäbe aus. Damit die Idee besonders gut zur Geltung kommt, verwende ich Glas aus Murano, der Heimat der berühmten venezianischen Glasmachertradition oder dem thüringischem Lauscha, das für sein Glasmacherhandwerk weithin bekannt ist.

Nun geht es endlich an die Flamme, für mich immer der schönste Moment!“

3. Feuer & Flamme

„Das Glas schmilzt langsam im Feuer, bis es die geschmeidige Konsistenz von Honig hat. Jetzt wickele ich das Glas vorsichtig um den Dorn, bis eine Perle entsteht. In diesem, über 1000 Grad Celsius heißem Stadium, kann ich das Material mit speziellem Werkzeug in verschiedenste Formen bringen. Andere Glasfarben können eingeschmolzen werden, Tupfen und Linien aufgesetzt werden.

Jetzt kommt der schwierigste Teil, das ungeduldige Warten.“

4. Fertigstellung

„Nach einem sorgfältigen Abkühlungsprozess kann ich mir das Endprodukt endlich anschauen… oft braucht es viele Versuche, bis die Glasperle meinen Vorstellungen entspricht.

Die Perle wird gesäubert, die Kanten mit einem Diamantschleifer geglättet. Nun wartet sie schon ganz ungeduldig darauf, ein tolles Schmuckstück zu werden.

Jetzt entsteht Dein persönliches und zauberhaftes Unikat, eine Liaison aus vielen schönen und hochwertigen Details. Nach Wunsch ein Zusammenspiel aus Silber, Gold oder ganz metallfrei. Mit Halbedelsteinen oder aus purem Glas.“

 

 

GlasRohstoff vom Feinsten

Für ihre Produkte verwendet Elena Bednorz nur edle Rohstoffe, die zum Beispiel aus dem berühmten venezianischen Murano stammen oder dem thüringischen Lauscha entspringen.

Noch einen Schritt weiter geht die Gestalterin, indem sie auch Schmuck nach persönlichen Vorstellungen anbietet.

Kombiniert mit Gold oder Silberteilen, Halbedelsteinen oder Süßwasserperlen entsteht ein Unikat nach Maß und Vorliebe als Geschenk, Aufmerksamkeit oder Erinnerung für’s Private und für Unternehmen.

 

Ausstellungen, Presse und Galerien

*zweimalige Teilnahme GEDOK Köln, Fischerhude, Gemeinschaftsaustellung mit dem Veltener Künstlertreff

*mehrfache Teilnahme am „Tag des offenen Ateliers“ Brandenburg

*Verkaufsausstellungen zum Beispiel in der Glasgalerie Linz, Fenestra in Nürnberg, Bettina Meyer Goldschmiede Berlin, Fritz und Theodor Potsdam. Aktuell: Schmuckbar Hiddensee, Schloss Ribbeck, „Herr Fontane“ Neuruppin“

*zweifache Veröffentlichung im „GZ Art+Design“ Magazin, mehrfach regionale Presse

* Mitglied in mehreren Kunst-  und Designplattformen


Alle Reproduktionen & Fotos © Elena Bednorz  | Text: Michael Haddenhorst auf der Basis von Elena Bednorz

 

Herstellung & Vertrieb von Glasperlen & Schmuck

Elena Bednorz

Remontehof 12
16727 Oberkrämer

Tel.: +49 174 977 36 13
mail: info(at)schmuckes-glas.de

web: www.schmuckes-glas.de