Kulturladen Wilhelmsaue

Datum:

 

Kunstmarkt in der Kulturkirche


Das Kulturladen-Team des Wilhelmsauer Fördervereins organisiert über das Jahr verteilt drei große Kunstaktionen für die Künstler des Oderbruchs.

Dort etwa zwischen Bad Freienwalde und Seelow, hat sich eine aktive Kunstszene entwickelt. Bereits in den 70er Jahren suchten Künstler die Ruhe und Abgeschiedenheit der Oderbruch-Landschaft. In den vereinzelten Gehöften außerhalb der Dörfer, Loose genannt, fanden sie bezahlbaren Wohn- und Arbeitsraum. In den 2000er Jahren folgte eine zweite Welle von Künstlern, die sich im Oderbruch niederließen. Der Wunsch nach gemeinsamer Vermarktung entstand und so gründete sich schließlich ein Förderverein. Dreh- und Angelpunkt ist die Fachwerkkirche in Wilhelmsaue. Ein idealer Ort auch bestens geeignet für den nötigen Austausch unter den auf dem Land lebenden Künstlern.

Treffpunkt für Kunstinteressierte

 

Gemeinschafts-Ausstellung der Oderbruch Künstler

Immer am Himmelfahrts-Wochenende finden die Kunst-Loose-Tage statt, die Tage der offenen Ateliers im Oderbruch. Da viele Künstler auf den Loose-Gehöften einen Ort für ihr kreatives Schaffen gefunden haben, war das auch der Anlass für den namensgebenden Impuls.

 

Kunst-Loose-Tage, das heißt, drei Tage Zeit haben und unterwegs sein, um Kunst zu erleben, wo sie gemacht wird. Ca. 35 Ateliers und Werkstätten sind im Oderbruch geöffnet. Im Wilhelmsauer Gasthaus So Oder So ist jeweils von 10 bis 18 Uhr ein Infopunkt eingerichtet.
Am ersten Septemberwochenende und am 2. Advent findet der Wilhelmsauer Kunstmarkt statt.
Oderbruch-Künstler zeigen gemeinsam mit Gastkünstlern ihre Arbeiten in der Wilhelmsauer Fachwerkkirche.


Kulturladen Wilhelmsaue

Wilhelmsauer Dorfstraße 19
15324 Letschin

Telefon: 033457 | 469025

kulturladen@wilhelmsaue.de
www.kunst-im-oderbruch.de

 

Renate Kade-Walter – Barsdorf

Datum:

 

Skulpturengarten im Fürstenberger Havelland


„Die Spannung, unter die Oberfläche zu sehen, mit Neugier und Freude auf Entdeckungsreise zu gehen, neue Räume zu entdecken, das ist ein Teil meines Lebens.“ umreißt die Künstlerin ihr Credo.

 

Das Atelier – inklusive Galerie – liegt am Rand von Barsdorf im Fürstenberger Seenland. Der Besucher lässt den Blick schweifen über den Skulpturengarten von Renate Kade-Walter, streift die ausgedehnte Fläche der Felder und findet Halt am Horizont, der vom Waldesrand markiert wird. Hier folgt man gern der Einladung zum Verweilen. Die Künstlerin, die dieses herrliche Fleckchen Land auch mit Kursteilnehmern und Gästen teilt, arbeitet am liebsten mit Ton. Hinter den Formen, die sie schafft, stehen Erlebnisse und Momente aus ihrem Leben, die eine Gestalt angenommen haben, die sich aber auch eigenständig weiter entwickeln können.

 

Momente und Erlebnisse nehmen Gestalt an

Die Stille, der weite Blick, Spaziergänge durch das Dorf bis zum Haussee bringen Ruhe und sind wichtige Elemente für Renate Kade-Walters Schaffensprozess. Neben den Skulpturen arbeitet sie auch an farbigen Collagen sowie Raku- und Schmauchbrand-Objekten. Ihre Skulpturen haben einen Bezug zum menschlichen Körper, zu Haltungen und Bewegungen.

 

Künstlerische Umsetzung des Gedankens – Raum- und Luftdurchlässig

Renate Kade-Walter im Atelier
Ton – Skulptur König

Aktmodellskizzen in Ton sind manchmal Grundlage für die Formfindung und Darstellung von Eigenschaften, die sie in diesem Menschen erkennt. Das Auswählen eines Ausschnittes, einer Geste, eine Haltung sind von Bedeutung. Wichtig ist ihr auch die Gestaltung der Oberfläche. Die klaren Formen ermöglichen ein Einfügen in die Natur, zu der sie zwar einen Kontrast bilden, nicht aber in Konkurrenz treten. Der Brand erfogt bei 1.160°C im Elektroofen. Die Skulpturen sind frostfest. Neue Arbeiten beschäftigen sich mit der Umsetzung des Gedankens, durch Raum- und Luftdurchlässigkeit ein Gefühl der Leichtigkeit zu erreichen.

In Workshops gibt Renate Kade-Walter ihr Wissen über die Arbeit mit Ton gern weiter. Durchgeführt werden die Kurse sowohl im Haus als auch im Garten.

Fotos © Renate Kade-Walter / Michael Haddenhorst


Renate Kade-Walter

Kastanienstraße 5a
16798 Fürstenberg OT Barsdorf

Telefon: 033087 | 53899
und 030 | 4031066

kadewalter12@gmail.com
www.renate-kade-walter.de