Kreativpiloten: Oliver Götze – Umdenken & Umbauen

Categories News

Ready, set, go: Die Kultur- und Kreativpiloten gehen in den elften Jahrgang! Besonders in der Krise müssen kreative Talente gefördert werden. Bis zum 16. August können sich Unternehmer*innen und Projekte unter https://events.kultur-kreativpiloten.de/bewerbung/  bewerben.

Eines weiteres dieser kreativen Talente ist Oliver Götze mit seinem Unternehmen New Swedish Design. Im Jahre 2013 wurde er als Kulturpilot für sein Quer- und Weiterdenken ausgezeichnet. Unter dem Motto „Pimp Deine schwedischen Möbel!“  bietet Oliver Götze Möbelzusätze an, sogenannte Möbel-Apps, die speziell auf Ikea-Möbel abgestimmt sind.

 


 

Was zeichnet Sie und Ihr Unternehmen aus?

Das Allerwichtigste für mich ist Erkenntnis. Es gibt immer Gründe dafür, warum Projekte, Prozesse und Unternehmen scheitern oder erfolgreich werden. Manchmal liegt es an internen, manchmal an externen Gründen. Auf beides kann man reagieren. Letztendlich geht es immer nur darum, herauszufinden, was es genau ist, das den Erfolg oder Misserfolg bringt.

Bei New Swedish Design verfolgen wir eine engpasskonzentrierte Strategie, d. h. immer wieder analysieren, verändern/verbessern, umsetzen und kontrollieren. Das gleiche gilt auch für unsere Produktentwicklung. Über umfangreiche Netzrecherchen finden wir heraus, welche Produkte unsere Kunden wollen. Das hat oft wenig damit zu tun, was wir selbst mögen oder kreativ finden.

Was möchten Sie anderen Kreativen mitgeben?

 

Eine gute Vorbereitung ist immens wichtig. Das bedeutet zuerst einmal eine umfangreiche Markt- und Preisrecherche und die Erstellung eines Businessplans.
Meine ersten Businesspläne waren schon nach sehr kurzer Zeit für die Tonne, denn ich hatte die Umsätze viel zu hoch und die Kosten entsprechend viel zu niedrig angesetzt. Außerdem hatte ich bestimmte Dinge nicht auf dem Schirm, denn es ist unmöglich, alle Eventualitäten im Voraus zu planen. Das macht aber nichts, denn wichtig ist nur, dazuzulernen.
Jetzt erstellen wir immer noch jedes Jahr einen Budgetplan (was dem Businessplan entspricht) und mittlerweile weichen unsere Umsatz- und Kostenschätzungen nur noch gering von den realen Zahlen ab.
Wichtig ist auch, sich nicht verrückt machen zu lassen, von all den Regeln und Vorschriften, die es gibt. Andere haben das auch geschafft und für alles gibt es Lösungen.

 

#klarmachen bedeutet für mich

vor allem die professionelle Umsetzung einer Idee.

 

 


Kontaktdaten:

Oliver Götze

NSD New Swedish Design GmbH
Rheinstr. 17 A
14513 Teltow

Website: https://new-swedish-design.de/de/

Instagram: https://www.instagram.com/newswedishdesign/

Facebook: https://www.facebook.com/newswedishdesign

Twitter: https://twitter.com/nsd_de

Pinterest: https://www.pinterest.de/nsd_de/