Nachbereitung Lollapalooza

Categories Nachlese, News

Lollapalooza 2018. Wir waren mitten drin!

Strahlender Spätsommersonnenschein, blauer Himmel, 150.000 gut gelaunte Menschen aus aller Welt, eine begehbare Open Air Galerie mit Kunst und Installationen, ein Festival im Festival nur für Kinder, das Nachhaltigkeitsareal Grüner Kiez mit farbenfrohen Dekorationen, Blumen und Kräutern, Straßentheater, Artistik, Akrobatik und natürlich jede Menge Musik, das war das Lollapalooza Festival 2018 im Olympiastadion und Olympiapark. Und wir waren mitten drin!

Kultur verbindet – Mit Kreativität Gesellschaft gestalten! – war nicht nur unser Motto für das Lollapalooza, es ist uns auch eine Herzensangelegenheit. Wir möchten Kreativschaffende untereinander und mit Akteuren anderer Branchen ins Gespräch bringen, persönliche Kontakte herstellen und Euch einen Raum geben, um andere Ideen kennenzulernen, zu diskutieren und voneinander zu lernen.

In Zusammenarbeit mit dem Projekt Raum für Gedanken, das von der Potsdamer Fotokünstlerin Kathrin Ollroge 2014 gegründet wurde, luden wir die Festivalbesucher an unseren Stand ein, ihre Gedanken und Ideen zu unserem Motto Thema Kultur verbindet – Mit Kreativität Gesellschaft gestalten! auf Postkarten zu zeichnen. Die Postkarten aller Teilnehmer wurden über beide FestivalTage als Netzwerkinstallation am Raum für Gedanken befestigt, sodass andere Festivalbesucher an den Ideen teilhaben konnten und ins Gespräch kamen.

Begleitet wurde die Aktion durch unseren Visual Thinking Workshop mit Coach Nina Neef. 2 Stunden lang führte Nina in 15-minütigen Sequenzen in das Thema Denken mit Stift und Papier ein. Sie zeigte an vielen kleinen Beispielen, wie durch das Aufzeichnen von Ideen und Gedanken, Zusammen­hänge, Unterschiede und Strukturen erkennbar werden und Klarheit in ein Thema kommt. Die Teilnehmer waren begeistert und haben mit diesem Input farbenfrohe, kreative Postkarten mit ihren Gedanken zum Thema gestaltet.

Während sich immer mehr Festivalbesucher an unserem Stand tummelten, wurden auf der Bühne des Grünen Kiez die anwesenden Projekte und Initiativen vorgestellt. Gemeinsam mit Katrin Ollroge haben wir die Agenturarbeit und das gemeinsame Projekt präsentiert.

An unserem Stand haben wir mit vielen Kreativen aus Berlin und Brandenburg gesprochen, haben uns mit anderen Kollegen aus Potsdam und der Umgebung ausgetauscht und Kulturinteressierte aus aller Welt kennengelernt. Wir haben mit Engländern, Spaniern, Polen und Finnen über unsere Arbeit gesprochen. Die Resonanz war unisono: „Wow. Toll, dass es solche Angebote für Kreative in Brandenburg gibt.“

Weitere Impressionen gibt es in der Bildergalerie