Formate

„HEJ, AUCH WIEDER DABEI!“

Ein gelungenes Beispiel für gelebte Vernetzung ist der von Erstberater Jens Kanitz in Neuruppin organisierte Montagssalon. Alle zwei Wochen treffen sich Kreative und Kulturschaffende in zwangloser Atmosphäre am Agentur-Hotspot „Predigerwitwenhaus“ und diskutieren entweder ein vorher bekannt gegebenes Thema oder freuen sich über den Impuls eines geladenen Gastes.

Ähnlich verfahren wir auch bei unseren regelmäßig stattfindenden Kreativ-Stammtischen. Auf welche kulturellen VERANSTALTUNGEN in der Region sollten wir achten, welche Fragen treiben uns gerade um, wie können wir Probleme ggf. gemeinsam lösen und welche Themen sollte die Agentur in einem größeren Rahmen aufgreifen? Für uns sind die Kreativ-Stammtische ein wichtiger Impulsgeber. Für Euch dienen sie als permanentes Angebot zum gegenseitigen Austausch.

Etwas anders sind unsere Branchenevents ausgerichtet. Bei diesen Veranstaltungen möchten wir Kulturschaffende und Kreative gezielt mit Vertretern anderer Branchen ins Gespräch bringen, um die jeweiligen Interessen und Bedarfe besser kennenzulernen und mögliche Synergien aufzudecken.

Mit unserer Veranstaltungsreihe TOP-Thema greifen wir auf, was vielen auf den Nägeln brennt oder häufig zu Informationsdefiziten führt. Aktuell waren das an allen Agentur-Standorten die Herausforderungen der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zukünftig werden wir zum Beispiel Themen wie Social Media Marketing oder Suchmaschinenoptimierung auf die Agenda setzen und Profis um ihren Input bitten.

Deutlich zugespitzter geht es dann beim Branchen-Fokus zu. Hier stellen wir einen einzelnen Teilmarkt der Kultur und Kreativwirtschaft – z. B. die Musikbranche, den Pressemarkt oder die Software- und Games-Industrie – in den Mittelpunkt und nehmen das aktuelle Geschehen, aber auch besondere, regional relevante Marktchancen und -risiken unter die Lupe. Dabei werden wir natürlich von Kennern der Szene und der jeweiligen Regionen tatkräftig unterstützt.