Atelier Evelin Pietzsch in Oranienburg

 

SCHAUGARTEN FÜR KERAMIKOBJEKTE IN ORANIENBURG / EDEN

Handstand


Die Glas- und Keramikkünstlerin Evelin Pietzsch lebt seit 1981 in der  Obstbau-Siedlung Eden. Etwas vom alten Geist ist immer noch spürbar,  wenn man die 1893 gegründete Anlage betritt. Die Künstlerin meint dazu:

Die Größe des Grundstücks ist für mich Freiheit und Inspiration pur.

Die Gärten, einst für naturnahen Obstanbau zugeschnitten, lassen Raum für individuelle Lebensphilosophien. In diesem Umfeld entfaltet auch Evelin Pietzsch ihr künstlerisches Schaffen. Im Hof des Anwesens hat sie sich ihre Werkstatt und ihr Studio eingerichtet. Regelmäßig öffnet sie auch ihren Garten, dessen reichhaltiges Grün als Ausstellungsfläche der Keramiken dient.
Im Schaffensprozess ist es für Evelin Pietzsch immer wieder spannend zu erfahren, was die immensen Temperaturen im Brandofen den Werken an Unvorhersehbaren hinzufügen. Ihre Arbeiten zeigt die Künstlerin im eigenen Studio. Evelyn Pietzsch gehört zu Brandenburgs experimentierfreudigsten Tonkünstlern, nicht nur, was ihre Plastiken betrifft, sondern vor allem ihren Umgang mit den verschiedensten Brandtechniken. Ob Raku-, Kapsel-, Papierofen- oder Tonnenbrand – in all diesen Techniken ist sie mittlerweile zu Hause. „Experimentelle Keramik“ nennt sie ihre Objekte und Plastiken. Nur wenige in der Mark arbeiten in dieser Breite.

 

IM GARTEN FLANIEREN – KUNSTOBJEKTE ENTDECKEN

Die Badende
Das Einhorn

Flanieren Sie durch das große Anwesen der 1893 gegründeten Obstanbau-Siedlung und entdecken Sie Glas und Keramik eingebettet in den Schaugarten. Im eigenen Atelier und Keramikstudio stellt Evelin Pietzsch ihre Unikate zur Ansicht.

Regelmäßig veranstaltet die Künstlerin Kurse in der Rakubrand-Technik und vermittel sowohl handwerkliches Können als auch künstlerische Schulung.


 

ATELIER EVELIN PIETZSCH

16515 Oranienburg/ Eden
Petscheltweg 380
033 01- 530 880

erapi2@arcor.de

 

Öffnungszeiten nach Vereinbarung