COACHING

Wir fördern dich heraus!

Die Teilnahme an einem Gruppencoaching

In ein bis zwei Tagen erarbeitest du in einer kleinen Gruppe von bis zu 12 Teilnehmenden konkrete Lösungen zu Fragestellungen wie Social-Media Strategien, Marketingkonzepte für Kreative etc. Unsere Coaches sind Experten auf dem jeweiligen Gebiet und stehen Dir und der Gruppe für alle Fragen rund um das Thema zur Verfügung. Aktuelle Termine findest Du auf unserer Webseite unter Veranstaltungen.

zur Veranstaltungsübersicht

Von der Erstberatung zum Einzelcoaching

Der erste Schritt zu deinem geförderten Einzelcoaching ist die Erstberatung. Wir analysieren mit Dir das Potenzial deines Projektes. Sind die Ziele, an denen du arbeiten möchtest, definiert, kümmern wir uns um ein anschließendes Coaching. Über 20 Beraterinnen und Berater stehen für dich mit folgenden Schwerpunktthemen bereit:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft / Finanzierungsarten und -möglichkeiten
  • Interne und externe Kommunikation / Marketinginstrumente und -strategien
  • Unternehmensführung, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit
  • Steuerung von Prozessen / Digitalisierungsstrategien / Produkt- und Servicekommunikation
  • Persönliche Stärken / Unternehmer/-innen-Motivation / Personalentwicklung
  • Markenentwicklung / Marktzugang
Das ist das Ziel

Für Dich
Mit deinem Coach erarbeitest du in maximal 24 Beratungsstunden innerhalb von drei Monaten entsprechend deinen Schwerpunktthemen einen realistischen Fahrplan für die wirtschaftliche Umsetzung deiner Ziele. Auch danach bleiben wir mit dir im Gespräch und vernetzen dich mit Partnern aus den Agenturnetzwerken. Mit unseren Coachings und Netzwerkangeboten unterstützen wir dich langfristig, um dich mit deinem kreativen Projekt erfolgreich zu machen.

Wir brauchen im Gegenzug dein Feedback und deinen Input: Wir wollen von dir wissen, welche Hilfestellungen und Impulse aus deiner Sicht wichtig wären und realisiert werden sollten, um unsere Angebot noch besser auf die Bedürfnisse von Kreativen und Kulturschaffenden abstimmen zu können.

Für die Kultur und Kreativwirtschaft
Wettbewerbsfähigkeit, wirtschaftliche Vernetzung innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie die Stärkung der Branche als eigenständiges Wirtschaftsfeld sind unsere herausragenden Ziele.

Dafür setzen wir uns gemeinsam mit unseren Partnern ständig ein und führen den begonnenen Dialog hinsichtlich der Strukturen, Herausforderungen, Entwicklungslinien und Bedarfe der einzelnen Teilmärkte auch auf politischer Ebene fort.

Das bringst Du mit

Drei Voraussetzungen musst du erfüllen, dann sind wir für dich da:

  1. Dein Tätigkeitsschwerpunkt und Unternehmensitz liegt im Land Brandenburg.
  2. Dein Tätigkeitsschwerpunkt oder Unternehmen ist der Kultur und Kreativwirtschaft zugeordnet.
  3. Du hast dein Unternehmen bereits gegründet und bist beim Finanzamt steuerlich gemeldet.
Und So geht‘s

Deine ERSTBERATUNG ist jetzt nur noch eine E-Mail oder ein Telefonat entfernt. In vier Schritten zum COACHING:

  1. Du vereinbarst einen Erstberatungstermin über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0331-730404401
  2. Mit einer/m Erstberater*in klärst du deine Fragen, ermittelst den konkreten Beratungsbedarf und besprichst die nächsten Schritte.
  3. Dir werden passende Coaches aus unserem Pool vorgeschlagen, zu denen du Kontakt aufnehmen kannst, um sie besser kennenzulernen.
  4. Hast du dich für einen Coach entschieden, erteilen wir ihm den Auftrag und dein maximal dreitägiges Einzelcoaching kann losgehen!
Referenzen

Frank Ludwig

Freiberuflicher Designer und Diplom-Formgestalter
Porzellanmanufaktur Frank Ludwig
www.pmfl.de

 

1. Was machst du?

Ich bin freiberuflicher Designer, habe mein Diplom zum Formgestalter/Keramikdesign an der Kunsthochschule Berlin 1993 erlangt. Seit 1995 habe ich bereits mein eigenes Atelier. Ich arbeite als freier Designer für Firmen aus dem Bereich Glas-Porzellan-Keramik. Meine Formensprache basiert auf formaler Reduktion, klarer, schlanker Linienführung und hoher Funktionalität.

2. Was wolltest du mit dem Coaching erreichen?

Für Marketing und Vertrieb suchte ich geeignete Instrumentarien, bzw. brauchte Hilfe bei der Ansprache der potentiellen Kunden.  Auch in betriebswirtschaftlichen Fragen suchte ich die Unterstützung eines  Beraters, der mich und die Manufaktur eben nicht schon lange kennt. Nach über 25 Jahren als freiberuflicher Designer mit eigener Porzellanmanufaktur war es Zeit für eine Positionsbestimmung.

3. Was passierte im Coaching?

Es war spannend! Bei jedem Treffen besprachen wir auch meine „Hausaufgaben“ die es mir ermöglichten, vieles aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Das Ergebnis war verblüffend, weil ich dadurch Lösungen selbst fand und diese dann mit dem Coach sofort besprechen konnte. Daraus leiteten wir weitere Aufgaben ab, die dann beim nächsten Treffen ausgewertet wurden. Jedes Treffen war sehr anstrengend aber eben auch zielführend.  Da das Coaching erfolgreich war und es Spaß macht, voran zu kommen sowie die Erfolge zu sehen, führen der Coach und ich das Coaching unabhängig von der Agentur weiter.

4. Wo stehst du heute?

Im Ergebnis des Coachings änderte ich einen Teil des Portfolios der Manufaktur und steigerte so den Gewinn pro Stück. Durch die Konzentration auf hochwertige, limitierte Stücke, konnte ich eine deutliche Preiserhöhung vornehmen und damit meine Wunschzielgruppe erreichen. Im Oktober diesen Jahres soll der Onlineshop ins Netz gestellt werden.

5. Willst du anderen Kreativen etwas mitgeben?
Künstlerisch sind wir ständig im Austausch mit den Auftraggebern bzw. Kunden. Wir sprechen mit Kollegen über unsere Arbeit. Wir sprechen mit Freunden über unsere Arbeit und über Rückschläge. Der externe Blick eine Coaches auf uns selbst und unser Unternehmen erfordert auch Investitionen, ist dafür aber weitestgehend objektiv.