Atelier Falk Richwien in Cöthen

 

30 Jahre wildes Kunstgeschehen

ACARDIA #004, 70 x 100 cm, ÖL auf Holz, 2015

 

Falk Richwien kam 1985 nach Berlin und prägte dort 30 Jahre das wilde Kunstgeschehen mit: Ob mit Aktionskunst auf der Bühne, melancholisch bis schroffen Fotografien, interaktiven Installationen oder klassischer Ölmalerei.

 

Ölmalerei und eben nicht Acryl, denn wer will denn schon wirklich auf 800 Jahre Erfahrung mit dem Pigment in Öl verzichten und sich Plastik an die Wand hängen, nur weil es schneller trocknet?

Seit 2015 lebt und arbeitet der Künstler Falk Richwien im Osten Brandenburgs in Cöthen, Falkenberg Mark, weil dort – so meint er – die Freiheit ihren Namen wieder verdient und nicht mit einer guten Frisur verwechselt wird.

 

Aktuelle Arbeiten:

Zum einen nimmt eine Installations-Serie von Kunstfilmen Gestalt an, die sich über Data-Matrix-Code-Gemälde im Netz aufrufen lassen und den Sinn und eben Unsinn der Multiperspektiviät des global vernetzten Daseins spiegeln.

Data Matrix Code Pix Installation, 180 x 100 cm, Öl auf Leinwand, 2014

 

Painted Pixel

Zum anderen lässt er die Bild-Reihe: „Painted Pixel“ entstehen, mit der der Künstler die glatte Digitalisierung via Spachteltechnik zu einem analogen, sättigend-saftigen Ölgemälde verdaut.

„Acardia #38″, 70 x 100 cm, Öl auf Leinwand, 2014

 

Gegenposition zur schwarzen Romantik

Nicht zuletzt beschäftigt er sich mit: El-Friede – der humorvollen Gegenposition zur schwarzen Romantik und anderen Weltuntergangsgesängen am düster verkaterten Gipfel der Kunstwelt.

  1. EL FRIEDE #001,  100 x 130 cm, Öl auf Leinwand,  2019
  2. JOURNEY TO ACARDIA #003 , 100 x 130 cm, Öl auf Leinwand, 2019

  3. JOURNEY TO ACARDIA #001, 200 x 250 cm, Öl auf Leinwand, 2015

Video: Plan 24 – Sie kommen


Titelbild: „Silvergirls Cottage“ – 2005, 200 x 250 x 80cm , Holz

Alle Fotos und Reproduktionen © Falk Richwien | Text @ Johanna Frohberg

 

Falk Richwien

Cöthen 66
16259 Falkenberg

http://falkrichwien.de/

Tel. 0049 (0)177 369 0 396