Dahliengarten am Stechlinsee

 

 

André Kretzer und Jens-Uwe Lehmann gestalten seit 2014 ihr ausgedehntes Gartenkunstwerk nach dem Vorbild englischer Landhausgärten. Hier kann man Dahlien in den unterschiedlichsten Farben und Varianten bewundern – vor allem viele einfachblühende Sorten, auf denen sich unzählige Insekten tummeln.

Der Garten punktet darüber hinaus nicht nur mit weiterer, vielfältiger Pflanzenwelt, sondern auch mit vielen Kunst- und Lichtobjekten, mit stimmungsvollen Sitzgelegenheiten und verschlungenen Wegen. 2020 gewann er den 3. Platz beim regionalen Wettbewerb „Garten der Vielfalt“.

Die Initiatoren haben mit viel Enthusiasmus, Liebe zum Detail, künstlerischer Gestaltung und Sachverstand ein üppig blühendes Kultur-Garten-Biotop geschaffen. Anders als der Name vermuten lässt, finden sich hier jedoch nicht nur Dahlien, sondern – neben ungezählten weiteren Pflanzenarten und -sorten – auch ungefähr 200 Hostasorten in verschiedenen Farben und Größen von 5 bis 120 cm. Zudem gibt es um die 50 Taglilien- und 20 Irissorten zu betrachten, außerdem zahlreiche Rispenhortensien sowie weniger bekannte Eichblatt- und Samthortensien. Es wird also „durchgeblüht“, ganz im Sinne von Karl Förster, sodass Freunde verschiedenster Pflanzenarten wie auch Naturliebhaber ihre Freude haben werden.

Augenweide & Nahrungsquelle für Insekten

Seit 2018 bewahren die beiden Gärtner-Autodidakten das umfangreiche züchterische Erbe von Prof. Michael Otto (1933–2017). Dessen Leidenschaft waren die einfachblühenden Dahliensorten, die er seit seiner Jugend im Lüneburger Privatgarten züchtete und für die er zahlreiche Preise bekam.

Am Stechlinsee wird nun damit weitergezüchtet, und die Begeisterung der beiden Neuglobsower für diese faszinierenden Stauden hat in den vergangenen Jahren schon viele Gartenfreunde angesteckt, denen die naturnahen und damit insektenfreundlichen Dahliensorten mit der offenen „Mitte“ bisher nicht so geläufig waren.

Wussten Sie zum Beispiel, dass die einfachblühenden Dahlien mit ihren unterschiedlichen Mustern und leuchtenden Farben nicht nur eine Augenweide für den Menschen, sondern durch ihr reichhaltiges Pollenangebot bis zum ersten Frost auch eine wertvolle Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sind?

 

Besichtigungen und geführte Gartenrundgänge:

Mai bis Oktober an jedem Wochenende von 11 bis 17 Uhr oder nach individueller Absprache.

Höhepunkt des Gartenjahres ist natürlich die Dahlienblüte, die passenderweise zum jährlich stattfindenden Tag der Offenen Gärten Oberhavel Ende August ihr Bestes gibt. Bitte beachten Sie die Informationen zum Parken.


Alle Fotos © Michael Haddenhorst. Text: Dahliengarten am Stechlinsee

 

Dahliengarten am Stechlinsee

Forststeig 2a
16775 Stechlin, OT Neuglobsow

Tel.: 033082-70425

Mail: garten@einfachbluehende-dahlien.de
Home: dahliengartenamstechlinsee.de
Instagram: www.instagramm.com/dahliengarten_am_stechlinsee

 

 

Tip der Gartenbertreiber: Fontane Garten in Rauschendorf

Am ehemaligen Gutshof-Ensemble von Rauschendorf, genauer gesagt auf dem 8000 m² großen Anwesen des damaligen Schloßgärtners, darf ein Ort wachsen, an dem man Kultur in sinnlicher Atmosphäre erleben kann.