Salzmann Bibliothek in Himmelpfort

 

EINLADUNG IN DIE JAHRHUNDERT BIBLIOTHEK

Georg P. Salzmann 2009 in seiner Bibliothek in Gräfeling


Seit 2016 lädt die Salzmann Bibliothek aktuelle Schriftsteller auf das ROTE SOFA ein. Sie lesen aus ihren Werken und erzählen vom Leben als Schriftsteller.

Auf dem Bild (oben) ist Charlotte Link zu sehen, die mit Moderator Arno Sommer entspannt und abwechslungsreich über ihr Leben plaudert und damit eine Veranstaltung in der Mühle Himmelpfort ermöglicht, die ansonsten nur großen Literatur-Events vergönnt ist. Harald Martenstein wird am 2. September 2018 auf dem roten Sofa Platz nehmen.

Angefangen hat alles mit der SALZMANN Bibliothek, die ihren festen Standort in der Mühle Himmelpfort hat und rund 5.000 Bücher umfasst: Literatur von den Anfängen bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Dazu Kunst und Kultur sowie zeitgeschichtliche Werke von der Weimarer Zeit über Diktatur und Verfolgung bis hin zur Wiedervereiniging der beiden deutschen Staaten. Zusammengetragen hat sie der Sammler Georg Salzmann, dessen Archiv der Verbotenen und Verbrannten ein Schmuckstück der Augsburger Universitäts-Bibliothek ist. Die Bibliothek in Himmelpfort ist eine Hinterlassenschaft an seine Kinder, die sich 2013 in Himmelpfort niederließen. Die Bücher können kostenlos ausgeliehen werden.

OHNE KRIMI GEHT DIE MIMI NIE INS BETT

Die Betreiberin Petra Sommer in ihrer Bibliothek

‚Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett‘, sang der deutsche Schlagerstar Bill Ramsey 1962 als Titelsong zur gleichnamigen Komödie. Auf diese Aussicht können sich ab diesem Frühjahr auch die vielen Besucher freuen, die in Himmelpfort Ferien machen und sich mit einem spannenden Buch in die Ecke verziehen wollen, wenn es mal regnen sollte.

Am Samstag, 7. April 2018, öffnet die Salzmann Bibliothek in der Mühle Himmelpfort wieder ihre Türen. Und mit ihr die neue Krimi Bibliothek, die ab sofort allen Freunden spannender Literatur zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung steht. Fast 400 Krimis und Thriller aus dem Privatbesitz von Petra Sommer, Betreiberin der Salzmann Bibliothek, können dann kostenlos ausgeliehen werden.

Das Spektrum der Autoren reicht von A wie Friedrich Ani bis Z wie Juli Zeh. Dazwischen finden sich Autoren und Autorinnen wie John le Carré, Elizabeth George und Jörg Maurer, um nur ein paar zu nennen. Amerikanische Thriller sind ebenso dabei wie Krimis aus Deutschland oder die in den letzten Jahren so beliebten Werke skandinavischer Autoren wie Stieg Larsson und Arne Dahl. „Wir haben hier in der Mühle vielleicht mehr Krimis, als so manche kleine oder mittlere Buchhandlung in diesem Genre anbieten kann“, sagt Petra Sommer (Foto).

 

Die Öffnungszeiten der Krimi Bibliothek sind die gleichen wie die der Salzmann Bibliothek mit ihrer umfangreichen Sammlung von Literatur des 20. Jahrhundert, die ebenfalls kostenlos entliehen werden kann, nämlich immer samstags von 14 bis 17 Uhr.

 


SALZMANN BIBLIOTHEK

in der Mühle Himmelpfort

16798 Fürstenberg/Havel OT Himmelpfort
Stolpseestraße 1

Petra Sommer
0170 – 185 46 47

sommer.himmelpfort@t-online.de