Saskia Rienth: authentisch kommunizieren mit der Rienth-Methode

Categories Best Practice, News

In unserer neuen Reihe „Kreativhelden“ wollen wir Euch die Köpfe hinter den Coachings vorstellen und was die Arbeit mit ihnen so besonders macht.

Heute stellen wir Euch Saskia Rienth vor. Sie hat sich den Fragen der Kreativagentur Brandenburg gestellt. Lies hier, was sie über die Coachings denkt, worüber sie sich am meisten freut und was es mit der RIENTH Methode auf sich hat.

Name: Saskia Rienth
Website: saskiarienth.de und authentischkommunizieren.de
Instagram: authentisch_kommunizieren
Facebook: authentischkommunizieren


Über Saskia Rienth

Saskia Rienth arbeitet als Coach mit den Schwerpunkten Mediencoaching, Artist Branding und Artist Development. Innerhalb der letzten 6 Jahre hat sie mit mehr als 500 Künstler*innen gearbeitet – von 16-Jährigen Castingshow-Talenten bis hin zum 60-Jährigen Filmkomponisten.

Als Beraterin und Coach arbeitet sie mit Unternehmen wie funk, Sony Music und Universal Music, sowie mit den Förderstellen „Bandpool“ (Popakademie Baden-Württemberg), „Band Support“, „Rockcity Hamburg“, „Music Pool Berlin“  und „ZPOP-Brandenburg“. Dabei bedient sie sich ihrer eigens entwickelten Methode, der RIENTH Methode, mit der sie Künstler*innen hilft, authentisch zu kommunizieren.

Was zeichnet Dich als Coach aus?

Ich kombiniere meine Expertise aus drei Bereichen: Künstlerdasein, Musikbusiness und Journalismus. So kann ich Künstler*innen und Business Partner*innen dafür sensibilisieren, was Journalist*innen sich wünschen oder brauchen. Und zudem den Content wie Bio oder Single Fact Sheets, die ich mit den Künstler*innen im übrigen zusammen schreibe, optimal auf die Arbeit von Journalist*innen ausrichten.

Damit Künstler*innen authentisch kommunizieren können (und nicht ein fremdes Image von außen aufgedrückt kriegen), habe ich eine eigene Methode entwickelt. Die RIENTH Methode. In einer Mischung aus Kreativprozess und Coaching definiere ich mit den Künstler*innen ihr Künstlerprofil, arbeite Alleinstellungsmerkmale heraus und lasse den Wunsch, wie sie wirken wollen, via Storytelling in die Außenkommunikation einfließen.

 

Was bedeutet das Coaching für Dich? Was macht es besonders?

Jede*r Künstler*in ist anders und ich finde es großartig, mit ihnen gemeinsam einen Weg zu finden, wie sie Kommunikation ganz individuell für sich nutzen können.

Zu sehen, wie die Künstler*innen sicherer werden, aufblühen und voller Selbstbewusstsein für sich einstehen und sich nicht verbiegen lassen ist für mich das größte Geschenk.