Einzelcoaching

KONTAKTAUFNAHME
UND TERMINVEREINBARUNG

WER WIRD BERATEN?

Brandenburger Unternehmen und Solo-Selbstständige aus den Teilmärkten der Kultur- und Kreativwirtschaft werden von uns kostenfrei beraten. Alle Coachees haben bereits in einem Gespräch mit einem Erstberater ihren Beratungsbedarf ermittelt. Die Ergebnisse dieser Beratung sind in einem Erstberatungsprotokoll zusammengefasst.

WIE ERFOLGT DIE KONTAKTAUFNAHME MIT IHNEN?

Jeder Coachee erhält durch den Erstberater die Kontaktdaten und Kurzprofile von maximal drei potenziell geeigneten Coaches. Der Coachee wählt anhand von Kurzprofilen seinen Coach aus und stellt den Kontakt her. Die Terminvereinbarung findet binnen einer Woche statt. Der Coachee informiert seinen Erstberater über die Entscheidung.

WIE ERFOLGT DIE AUSWAHL DES COACHES?

Die Erstberater entscheiden fallspezifisch anhand der ermittelten Coaching-Schwerpunkte unter Abgleich mit den Kurzprofilen der Coaches über den geeignetsten Kandidaten.

WELCHE DOKUMENTE SIND ZU BEACHTEN?

Die Coaches erhalten vom Erstberater das Erstberatungsprotokoll mit allen Informationen zu den Beratungsschwerpunkten, inklusive der Einschätzung des zeitlichen Beratungsumfangs.

DURCHFÜHRUNG
EINZELCOACHING

WIE GROSS IST DER BERATUNGSUMFANG?

Der Beratungsumfang umfasst max. drei Tagewerke = 24 Arbeitsstunden. Nach Abschluss der Coaching-Leistung wird ein gemeinsamer Abschlussbericht von Coachee und Coach verfasst. Sollte aus Sicht von Coachee und Coach weiterer Beratungsbedarf bestehen, wird dies im Abschlussbericht vermerkt.
Der Coach übermittelt das Ergebnis an den Erstberater. Im Zwischenbericht müssen folgende Punkte aufgeführt werden: Coaching-Bereiche, Dauer in Stunden, Information darüber, ob der Themenbereich abgeschlossen ist oder nicht, Unterschrift Coach und Coachee.

EVALUATION

WIE WERDEN DIE LEISTUNGEN BEURTEILT?

Nach Abschluss der max. drei Tagewerke erfolgt eine Bewertung der Coaching-Leistung und des Coaches durch den Coachee. Nach Ablauf von drei Monaten erfolgt eine erneute Erfolgsevaluation des Coachings durch den Coachee. Mindestens einmal pro Jahr wird jeder Coach zum Feedbackgespräch mit dem Projektmanagement eingeladen.

NACHBEREITUNG

WIE ERFOLGT DIE RECHNUNGSLEGUNG?

Während des Coachings führt der Coach einen Leistungsnachweis, der folgende Informationen enthält: Datum, Leistung / Themen (z. B. Wettbewerbsanalyse, Strategieentwicklung, Umsatzziele) sowie die Unterschriften von Coach und Coachee. Die Rechnungslegung erfolgt nach einem abgeschlossenen Coaching-Zyklus von max. drei Tagewerken.

 

Teilen auf ...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing